Gemäß Art 7 Abs. 1 DSGVO sind wir verpflichtet nachzuweisen, daß Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben:

 

EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG

 

Mit dem Absenden dieser Email willige ich ein, daß meine Emailadresse und ggf. mein Nachname dazu genutzt wird, mir per Email meine angeforderten und zusätzliche zu dem Thema gehörende Daten und Videos zuzusenden (Zweckgebundenheit).

 

Ich willige ein, daß meine Emailadresse an einen externen Dienstleister weitergegeben wird.

Hierzu habe ich die nochmals unten aufgeführte Datenschutzerklärung ausführlich gelesen.

 

Ich gebe diese Einwilligung freiwillig und selbst ab. Ich erfahre durch die Einwilligung keine Nachteile. Mir wird lediglich für mich nutzbringendes Informationsmaterial zugeschickt.

 

Ich kann die Einwilligung verweigern.

 

Ich habe jederzeit das Recht auf Widerruf.

Dies kann durch eine Email an teamralfschuett@hippp.de geschehen oder durch Klicken auf die Widerrufszeile am Ende jeder mir zugeschickten Email.

 

Kartra:

Ja, ich willige ein, daß mir eine Serie von Wissensweitergabevideos zugeschickt wird.

 

Ich willige ein, daß meine Emailadresse an einen externen Dienstleister weitergegeben wird.

Hierzu habe ich die nochmals unten aufgeführte Datenschutzerklärung ausführlich gelesen.

 

Ich gebe diese Einwilligung freiwillig und selbst ab. Ich erfahre durch die Einwilligung keine Nachteile. Mir wird lediglich für mich nutzbringendes Informationsmaterial zugeschickt.

 

Ich kann die Einwilligung verweigern.

 

Ich habe jederzeit das Recht auf Widerruf.

Dies kann durch eine Email an teamralfschuett@hippp.de geschehen oder durch Klicken auf die Widerrufszeile am Ende jeder mir zugeschickten Email.

 

 

Vielen Dank, dass Sie unsere Webseite besuchen. 

Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung gem. Artikel 13 der DSGVO darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang der Nutzung unseres Angebotes verarbeiten. 

 

Verantwortlicher

Ralf Schütt

Hagener Allee 48

22926 Ahrensburg

Tel: 040 411 89 80

Email: Info@baufix24.de

 

Wann verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

 

1. Nutzung des Kontaktformulars der Webseite 

 

  1. Registrierung für die Zusendung von Info-Emails mit eingebetteten YouTube-Videos.

 

Besuch unserer Webseite:

Unsere Webseite ist SSL verschlüsselt über den Provider

1.  1&1 Internet SE, Eigendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Tel. 0721 96 00, mit welchem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen haben.

Nähere Informationen können Sie hier einsehen:https://www.1und1.de/Datenschutz

2. All-Inkl. COM, Hauptstraße 68, Friedersdorf, Tel. 035872-353-10, mit welchem wir gem. Art.28 DSGVO einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen haben. Nähere Informationen hier https://all-inkl.com/datenschutzinformationen/

 

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, nutzt unser Website Provider zunächst die öffentliche IP-Adresse des Rechners, mit dem Sie unsere Webseite besuchen, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite technisch zu ermöglichen. Ferner speichert der Provider Ihre IP-Adresse samt Datum und Uhrzeit des Zugriffs. Bei der IP-Adresse handelt es sich um eine eindeutige numerische Adresse, unter der Ihr Rechner Daten in das Internet sendet bzw. abruft. Uns selbst ist im Regelfall nicht bekannt, wer sich hinter einer IP-Adresse verbirgt, es sei denn, Sie teilen uns während der Nutzung unserer Webseite Daten mit, welche uns Ihre Identifizierung ermöglichen. Ferner kann es zur Identifizierung eines Nutzers kommen, wenn wir rechtliche Schritte einleiten (z.B. bei Angriffen gegen unsere Webseite) und im Rahmen des Ermittlungsverfahrens Kenntnis von der Identität eines Nutzers bekommen. Sie müssen also im Regelfall keine Sorge haben, dass wir Ihre IP-Adresse Ihnen zuordnen können.
Der Provider verwendet neben dem technischen Betrieb der Webseite die IP-Adresse zur Erkennung und Abwehr von Angriffen gegen unsere Webseite. Leider gibt es immer wieder Angriffe gegen Webseiten, um deren Betreibern oder Nutzern Schaden zuzufügen (z.B. Verhindern des Zugriffs aus die Seite, Ausspionieren von Daten, Verbreiten von Schadsoftware (z.B. Viren) oder andere unrechtmäßige Zwecke). Durch solche Angriffe würde die bestimmungsgemäße Nutzung unserer Webseite und deren Funktionsfähigkeit sowie die Sicherheit der Besucher unserer Webseite beeinträchtigt werden. Die Verarbeitung der IP-Adresse erfolgt zur Abwehr solcher Angriffe und damit von potentiellen Gefahren für uns und die Nutzer unserer Webseite. Wir verfolgen mit dieser Verarbeitung das berechtigte Interesse der Aufrechterhaltung unseres Geschäftsbetriebes sowie der Abwehr rechtswidriger Störungen gegen uns sowie die Besucher unserer Webseite. 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung für die Abwehr von Angriffen ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Für die Nutzung Ihrer IP-Adresse zum technischen Betrieb der Webseite ist Rechtsgrundlage ergänzend Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die gespeicherten IP-Daten werden durch Anonymisierung gelöscht, wenn sie nicht mehr für die Erkennung oder Abwehr eines Angriffs benötigt werden. 

 

Informations-Emails:

Wenn Sie sich für unsere  Informations-Emails anmelden, werden bis zu Ihrem Widerruf die von Ihnen angegebenen Daten für die Erstellung und den Versand der Emails sowie für den Nachweis der Anmeldung zu unserem Emails verarbeitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. 

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Für den Versand der Emails müssen Sie auf den Bestätigungslink in der Verifizierungsemail klicken, die wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung übersenden, um Ihre Einwilligung nachweisen zu können. Mit einem Klick auf den entsprechenden Link verarbeiten wir die öffentliche IP-Adresse des Rechners, von dem der Link aufgerufen wird, gemeinsam mit Datum und Uhrzeit des Klicks. Wir verarbeiten diese Daten um den Nachweis erbringen zu können, dass Sie den Empfang unserer Email-Videos bestätigt haben. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse hierfür ist die Erfüllung der uns obliegenden Nachweispflichten über das von Ihnen vorgenommene Abonnenten. 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Abmeldung von den Email-Videos widerrufen. Einen entsprechenden Link finden Sie am Ende eines jeden Email. 

Die Anmeldung und der Versand unserer Wissensweitergabevideos erfolgt über die technischen Dienstleister 

  1. Clever Reach GmbH & Co. KG mit Sitz in 26180 Ratstede (https://www.cleverreach.com), mit welchen wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art 28 DSGVO abgeschlossen haben.

Clever Reach verwendet den Google Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine bestimmte Eingabe in dem Kontakformular oder newsletter-Formular macht. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein mensch oder ein Computer sind: IP adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei Clever Reach benutzen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google Account, wenn si ebei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Si eBilder identifizieren müssen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz GVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse seitens Clever Reach an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten und sich vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.

2. The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (http://www.mailchimp.com/), an die wir Ihre bei der Anmeldung zu unseren Wissensweitergabevideos bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Emailversandsystems. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert werden.
MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Emails in unserem Auftrag. Für die Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Email-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mir Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Emailversandkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Emails besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.
Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Email/Videobezug abbestellen.
Des Weiteren kann MailChimp diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO selbst aufgrund seines eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, um etwa zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Emailempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte weiterzugeben.
Zum Schutz Ihrer Daten in den USA haben wir mit MailChimp einen Datenverarbeitungsauftrag („Data-Processing-Agreement“) auf Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen, um die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Dieser Datenverarbeitungsvertrag kann bei Interesse unter nachstehender Internetadresse eingesehen werden: http://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/.
MailChimp ist darüber hinaus unter dem us-europäischen Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten.
Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/

3. Kartra, GenesisDigital, 7660 Fay Ave , #H184, La Jolla, CA 92037, USA (http://www.kartra.com/), an die wir Ihre bei der Anmeldung zu unseren Wissensweitergabevideos bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Emailversandsystems. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel an einen Server von Karta in den USA übertragen und dort gespeichert werden.
Kartra verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Emails in unserem Auftrag. Für die Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Email-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mir Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Emailversandkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Emails besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.
Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Email/Videobezug abbestellen.
Des Weiteren kann Kartra diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO selbst aufgrund seines eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, um etwa zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Kartra nutzt die Daten unserer Emailempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte weiterzugeben.
Zum Schutz Ihrer Daten in den USA haben wir mit Kartra einen Datenverarbeitungsauftrag („Data-Processing-Agreement“) auf Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen, um die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Kartra zu ermöglichen. Dieser Datenverarbeitungsvertrag kann bei Interesse unter nachstehender Internetadresse eingesehen werden: http://

Kartra ist darüber hinaus unter dem us-europäischen Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten.
Die Datenschutzbestimmungen von Kartra können Sie hier einsehen: https://www.kartra.com/_legal/gdpr.php

Es findet kein Profiling statt.

Verwendung von YouTube-Videos

Wir verwenden für unsere Informations-Emails eingebettete YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus. Es handelt sich bei YouTube um einen Dienst der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. 

Diesen erweiterten Datenschutzmodus stellt YouTube bereit und sichert damit zu, dass YouTube keine Cookies mit personenbezogenen Daten auf Ihrem Rechner speichert. Beim Aufruf der Webseite und zur Einbettung der Videos wird die IP-Adresse übertragen. Diese lässt sich nicht zuordnen, sofern Sie sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind. 

Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebetteten Video durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Rechner nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern (Quelle: YouTube „Aktivieren des erweiterten Datenschutzmodus für eingebettete Videos“). Weitere Informationen zur Einbindung der Youtube-Videos finden Sie auf der Informationsseite von YouTube: https://support.google.com/youtube/answer/171780?hl=de

YouTube führt anonymisiert eine Auswertung der Wiedergabezeit und des Klickverhaltens auf ähnliche Videos aus. 

Uns ist nicht bekannt, wann YouTube diese Daten löscht und verweisen auf deren Datenschutzbestimmung: 

Wir löschen Ihre Daten mit Abmeldung vom Email-Programm. Die Daten, welche wir als Nachweis benötigen, dass Sie der Übersendung des Emailprogramms zugestimmt haben, löschen wir nach Ablauf der Verjährungsfrist für entsprechende Nachweispflichten. 

Google Analytics

Wir nutzen kein Google Analytics

 

 

Recht auf Auskunft 

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind 

Recht auf Berichtigung 

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen. 

Recht auf Löschung 

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 

Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. 

Recht auf Datenübertragbarkeit 

Nach Art 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. 

 

Widerspruchsrecht 

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. 

Wenn Sie von einem Ihnen zustehenden Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sie bitte an uns als Verantwortlichen unter den oben angegebenen Kontaktdaten oder nutzen Sie eine der anderen von uns angebotenen Arten und diese Mitteilung zukommen zu lassen. Wenn Sie hierzu Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. 

Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde 

Sie haben nach Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 

Bereitstellung der personenbezogenen Daten 

Es besteht für Sie keine grundsätzliche gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten. Sofern Sie jedoch einen Nutzer-Account eröffnen möchten, ein Produkt erwerben möchten, sich für unseren Email-Newsletter anmelden oder eine Kontaktmöglichkeit nutzen wollen, besteht die Notwendigkeit die insoweit als Pflichtangaben gekennzeichneten Angaben zu machen, da wir andernfalls keine entsprechende Geschäftsbeziehung eingehen können. 

 

 

Copyright 2018. All Rights Reserved.